Jetzt NEU unser HSG-Handtuch!

Ab sofort steht der Kleinbus von der Abteilung Leichtathletik inklusiv zur Anmietung bereit.

Nächste HSG-Veranstaltungen

16.05.2020 - 14. Greifswalder Citylauf

12. - 14.06.2020  - 19. Greifswalder Drachenbootfest

Aktuelle Mitteilungen

Junge Leichtathleten präsentieren sich in Topform


Groß war die Aufregung vor dem ersten Wettkampf der neuen Hallensaison, denn für die ganz jungen Leichtathleten der HSG Universität Greifswald war es der erste Wettkampf in ihrer noch sehr jungen Leichtathletik-Jugend.

Bei den 8-jährigen Mädchen beeindruckte die schon „wettkampferfahrene“ Ida Nedoma. Im Weitsprung zeigte sich Ida technisch stark verbessert und steigerte ihre eigene Bestmarke auf großartige 3,48m. Mit dieser Weite belegte Ida einen ausgezeichneten 4. Platz. Besonders stark war ihr Auftritt im 50m Vorlauf. Mit fantastischen 8,40s stellte Ida einen neun Greifswalder Rekord. Im Finale konnte sie diese Leitung mit 8,48s noch einmal bestätigen und sprintete auf einen sehr guten 6. Platz. Den Sprung in das kleine Finale schaffte die erst 7-jährige Anna Budde. In diesem sprintete sie auf einen sehr beachtlichen 5. Platz. Dies ist umso bemerkenswerter da Anna im nächsten Jahr noch einmal in dieser Altersklasse startberechtigt ist.

Bei ihrem ersten Wettkampf überraschte die 9-jährige Pia Wendel. Pia erreichte über 50m das kleine Finale. Man merkte ihr die große Nervosität deutlich an, aber am Ende belegte Pia in ihrem ersten Finale einen tollen 6.Platz.

Bei den ein Jahr älteren Mädchen purzelten nur so die persönlichen Bestmarken. Alle haben in der Vorbereitung sehr konzentriert trainiert und sich nun mit überragenden Leistungen für das harte Training belohnt.

Ihren ersten Wettkampf für die hellblauen Greifswalder absolvierte Fritzi Baartz. Fritzi zeigte, dass sie ein großes Talent für den Sprint besitzt. Mit sehr guten 7,56s stürmte sie gleich ins Finale. Im Finale konnte sie ihre Zeit bestätigen und belegte einen herausragenden 4. Platz. Ins kleine Finale sprinteten Luise Neubauer und Lilith Beth. Beide kämpften bravourös und belegten mit neuen Bestzeiten die Plätze 3 und 5. Auch im Weitsprung zeigten sie deutliche Fortschritte. Fritzi sprang mit tollen 4,48m eine neue persönliche Bestmarke und belegte damit erneut den vierten Platz. Lilith konnte ihre eigene Bestmarke auf sehr gute 4,34m schrauben und freute sich am Ende über den 7. Platz.

Ebenso wie bei den Mädchen gab es auch bei den Jungen tolle Ergebnisse. Der erst 7-jährige Oskar Steigel sprintete mit herausragenden 8,50s im Finale der 8-jährigen auf einen überragenden 4.Platz. Sein Trainingskamerad Luis Hoffmann beeindruckte mit neuem Hausrekord im Weitsprung (3,26m) und dem 6. Platz. Bei den ein Jahr älteren sprintete Justus Petsch überraschend ins 50m Finale. Mit famosen 8,32s belegte er den 5. Platz. Mit Platz 6 im Weitsprung (3,59m) schloss Justus einen sehr erfolgreichen Wettkampftag ab.

Überragend an diesem Tag war der Auftritt es 10-jährigen Hannes Becker. Im Weitsprung setzte er seine Siegesserie aus dem Sommer fort. Mit sensationellen 4,77m sprang er allen anderen davon und stellte einen neuen Greifswalder Rekord auf. In einem starken Finale belegte sein Trainingskamerad Niklas Matulla einen sehr beachtlichen vierten Platz. Zum ersten Mal übersprang Nicki sehr deutlich die 4- Meter Marke. Mit erstklassigen 4,24m belegte er den vierten Platz.

Beide Jungs überzeugten auch im Finale über 50m. Hannes sprintete mit 7,72s so schnell wie nie zuvor und freute sich riesig über den dritten Platz. Nicki sprintete auf Platz 6.

Auch wenn ich nicht alle Kinder hier erwähnen kann so möchte ich jedoch die Gelegenheit nutzen, allen zu ihrem großartigem Wettkampftag und den zahlreichen persönlichen Bestleistungen recht herzlich zu gratulieren.

Text: Germans
Foto: Hempel