Aufgrund von Fortbildungsmaßnahmen gibt es im Oktober/November veränderte Öffnungszeiten der Geschäftsstelle.

Ab dem 10. Januar kann unser neuer Vereinsbus angemietet werden. 

Unsere aktuelle Vereinskleidung sowie kleine Andenken/ Geschenke sind nun online.

HSG Spreadshirt-Shop

Jetzt neu: HSG-Logo im BLACK & WHITE Design

 

 

HSG Mitglieder erhalten Vorteilspreis für die Haltungs- und Bewegungsanalyse vom Gesundheitszentrum Greifswald.

Aktuelle Mitteilungen

Griffin’s Lehre startet in Kiel ins neue Jahr


Am ersten Wochenende des Jahres ging es für das HSG Ultimate Team nach Kiel. Beim international gut besetzten Hallenturnier der Heimmannschaft „TeKielas“ galt es nach der Weihnachtspause gut ins Spiel zu finden und sich wieder an die Belastung zu gewöhnen.

Die lange Trainingsunterbrechung war im ersten Spiel auch deutlich zu spüren. Es spielte wenig zusammen und viele leichte Fehler machten es schwer gegen starke Lübecker mitzuhalten. Auch im zweiten Spiel gegen „InDiscutabel“ aus Münster gelang kaum ein Angriff und die Partie ging klar verloren. Besser kamen die Greifswalder in die Begegnung gegen Hamburg hinein. Nach früher Führung kamen die Sicherheit und das Selbstvertrauen zurück. Gute Angriffe und eine enge Verteidigung konnten bis zum Ende durchgehalten und somit der erste Sieg eingefahren werden. Im letzten Spiel der Vorrunde und somit auch des Samstags ging es gegen die Vorjahreszweiten und späteren Spiritsieger „Copenhagen Hucks“.

Taktisch sehr variabel spielte die HSG Auswahl locker auf und konnte mehr als gut mit dem Gegner mithalten. Bis zum Ablauf der Zeit war es ausgeglichen, sodass der letzte Punkt die Entscheidung bringen musste. Greifswald anfänglich  im Angriff verlor die Scheibe kurz vor der Endzone, konnte diese aber zurück erobern und damit im zweiten Anlauf den Sieg besiegeln. Der dritte Platz in der Gruppe hielt somit für den Sonntag alle Optionen offen.

Die erste Begegnung des Finaltages ging dann ebenfalls gegen ein dänisches Team. Allerdings war die Auswahlmannschaft „R.A.N.D.O.M.“ nicht nur wesentlich ausgeschlafener, sondern auch athletisch und spielerisch besser aufgestellt. Ihr Sieg war zu keiner Zeit gefährdet. Damit blieb nur noch das Platzierungsspiel, um zu zeigen was die Greifen zu bieten haben. Dieses ging gegen die Berliner von „Hund flach werfen“. In einem ähnlichen Verlauf wie gegen die „Hucks“ stand es auch hier nach Ablauf der regulären Spielzeit 8:8. Dann hatten die Berliner aber wenige Schwierigkeiten ihren letzten Punkt einzufahren und so ging die Partie leider verloren.

Am Ende steht ein guter sechster Platz für Griffin’s Lehre. Sieger wurde das niederländische Team „Frisgods“ vor dem Vorjahressieger „R.A.N.D.O.M.“ und den Lübecker Team „Baltimate“.


Für Greifswald gespielt haben: Gloria, Jens, Jonas (Pick-Up aus Berlin), Lizzy, Ryan, Tido und Tobi. Dank auch an die Damen von Kiel die hier und da ausgeholfen haben. Alle weiteren Infos zum Team und den Trainingszeiten finden sich auf der HSG Homepage oder unter www.griffins-lehre.de.

Text und Bild: Jens Spiegelberg